28.08.12

Blutsverdacht


Hallo liebe/r Leser/in,
ich habe heute mal wieder eine Rezension für euch. Heute geht es um das Buch: Blutsverdacht von Marie-Aude Murail*. Da ich das Buch an einem Tag durchgelesen habe, kann ich einen weiteren Punkt von der Liste streichen. Punkt 41. 

Allgemeine Daten:

  • ISBN: 978-3596854516
  • Preis: 13,99€
  • Einband: Broschiert
  • Verlag: Fischer Schatzinsel
  • Genre: Jugend-Thriller
  • Altersempfehlung: 12-15 Jahre
  • Kauftipp bei Amazon

Klappentext:
Ruth wollte eigentlich nur wissen, mit wem ihr Vater auf dem alten Klassenfoto Händchen hält: War es ihre Mutter, die vor einigen Jahren gestorben ist, oder deren Zwillingsschwester? Doch als sie das Foto in einem Internetportal hochläd, kommt eine ganz andere Wahrheit ans Licht. Eine Wahrheit, die ALLES in Frage stellt. Denn wenn du deinem eigenen Vater nicht trauen kannst, wenn dein Zuhause die größte Gefahr ist, dann bist du nirgends mehr sicher.

Zusammenfassung + meine Meinung:
Ruth ist 14 Jahre alt, und wohnt in Frankreich. Als ihre Freundin Deborah bei ihr zu besuch ist, möchte diese ein Foto ihrer verstorbenen Mutter sehen. Ruth sucht deswegen in einem Schuhkarton mit Fotos nach einem Foto ihrer toten Mutter und findet ein Abschlussfoto von ihr und ihrem Vater. Der Vater hält mit ihrer Mutter Händchen, jedoch meint Deborah das ihr Vater die Hand der Zwillingsschwester von ihrer Mutter hält. Eve-Marie. Da die beiden sich nicht sicher sind, stellen sie das Foto auf aus-den-augen-verloren.com und geben sich als Martin Cassel (So heißt Ruths Vater) aus, und fordern die Personen auf im Falle der Wiedererkennung sich zu melden. Als Ruth und Deborah dann E-Mails mit der Beschuldigung an Mordes bekommen, verändert das die ganze Situation ..

Ich fand das Buch klasse. Der Schreibstil von Murail ist flüssig und leicht lesbar. Es ist genau die Art von Thriller die für Einsteiger Perfekt ist. So gut wie keine Blutszenen, doch trotzdem viel Spannung. Das einzige was mich persönlich etwas genervt hat, war der Ort an dem die Story spielt. Ich mag Frankreich, aber ich hasse Französisch. Aber wenn du französisch magst, ist das Buch auch was für dich. Marie-Aude Murail schreibt so, dass der Leser bis zur Seite der Auflösung nicht weiß wer der Mörder ist, und das mag ich ja persönlich sehr an einem Thriller:-) .

Über die Autorin:
Marie-Aude Murail stammt aus einer Schriftstellerfamilie aus Le Havre in Frankreich. Sie studierte Philosophie an der Sorbonne. Sie zählt zu den beliebtesten zeitgenössischen Kinder- und Jugendbuchautorinnen Frankreichs und wurde mit zahlreichen Preisen geehrt. 2008 wurde ihr Roman ›Simpel‹ von der Jugendjury mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Ihre Jugendbücher erscheinen auf Deutsch exklusiv bei Fischer.

Fazit:
Ein auf jeden Fall gelungenes Buch, und wirklich Lesenswert:-)
Danke nochmal an den Fischer Verlag.
Bis zum nächstem Post:-)
* Als RE bekommen.

Kommentare:

  1. Das Buch klingt auf jeden Fall spannend!

    AntwortenLöschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Tanja,
    Ich hab heute deinen Blog entdeckt, gefällt mir echt gut bei dir :) Hab kurz zuvor noch Blutsverdacht zuende gelesen, wenn das nicht Schicksal ist...
    Viele Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  4. Halo Danja ich viende es dol diese Plog weil ich leße mag

    AntwortenLöschen
  5. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen